Modul VII

Der kleine Unterschied ♀♂ und seine Folgen für die Kommunikation

Die Kommunikation in Frauen- und Mädchengruppen folgt anderen Regeln als die in Männer- und Jungengruppen. Dadurch bilden Mädchen und Jungen sowie weibliche und männliche pädagogische Fachkräfte unterschiedliche Kommunikationsmuster aus, deren Aufeinandertreffen immer wieder zu Missverständnissen führt. Diese beruhen auf Fehlinterpretationen sowohl in der verbalen als auch in der nonverbalen Kommunikation.

Das Wissen um die Unterschiede zwischen typisch männlichen und weiblichen Kommunikationsmustern ermöglicht es Ihnen:

  • die Sprache des Gegenübers besser zu verstehen
  • in der Sprache des jeweiligen Gegenübers zu kommunizieren und somit eine viel bessere Verständigung zu erzielen
  • sich weniger angegriffen zu fühlen
  • Ausnahmen zu erkennen und entsprechend zu agieren.

Vor allem jedoch kann die Bereicherung der Interaktion weiblicher pädagogischer Fachkräfte mit Jungen zu einer enormen Entlastung des Arbeitsalltags führen. Denn die überwiegend weiblich geprägten Teams in Kinderbetreuungseinrichtungen fühlen sich besonders durch herausforderndes Verhalten von Jungen belastet. Das Erkennen und passende Beantworten von typisch männlichen Kommunikationsmustern ermöglicht es Ihnen hier:

  • sich deutlich mehr Respekt bei den Jungen zu verschaffen
  • die Interaktion mit den Kindern zu verbessern
  • die Beziehung zu den einzelnen Kindern zu stärken und somit
  • die Entwicklung des Einzelnen sowie der Gemeinschaft noch besser zu fördern.

Inhalt des Seminars:

  • Typisch weibliche Kommunikationsmuster
  • Typisch männliche Kommunikationsmuster
  • Abweichungen
  • Missverständnisse, die beim Aufeinandertreffen beider Muster entstehen
  • Passendere Kommunikation mit dem Gegenüber
  • Verdeutlichung an Praxisbeispielen
  • Beleuchtung der mitgebrachten Fallbeispiele

Online-Seminare

Modul VII – Der kleine Unterschied und seine Folgen für die Kommunikation

DatumKursnr.Preis
02. und 03.09.2021VII-4-2021140 € zzgl. gesetzl. USt.
08. und 09.11.2021VII-5-2021140 € zzgl. gesetzl. USt.