Modul VII

Der kleine Unterschied ♀♂ und seine Folgen für die Kommunikation

Die Kommunikation in Frauen- und Mädchengruppen folgt anderen Regeln als die in Männer- und Jungengruppen. So bilden Mädchen und Jungen sowie weibliche und männliche pädagogische Fachkräfte sich deutlich unterscheidende Kommunikationsmuster aus, deren Aufeinandertreffen immer wieder zu Missverständnissen führt. Dabei geht es nicht nur um die Verwendung von Sprache, sondern ganz besonders auch um nonverbale Kommunikation.

Ohne es zu wissen stören weibliche pädagogische Fachkräfte die hierarchische Gruppenorganisation unter Jungen und provozieren damit weitere Rivalitäten sowie Unruhe unter den Kindern. Männliche pädagogische Fachkräfte übergehen hingegen eher die Benennung der Bedürfnisse von Mädchen und kümmern sich vorrangig um die Lösung des Problems, ohne zu ahnen, dass den Mädchen damit nicht vollständig geholfen ist.

Das Kennenlernen der unterschiedlichen Kommunikationsmuster verhilft nicht nur zur Vermeidung von Missverständnissen in der Interaktion zwischen pädagogischen Fachkräften und Kindern, sondern auch zu einer gelungeneren Kommunikation mit Eltern sowie innerhalb des Teams. Das Wissen über typisch männliche und weibliche, verbale und nonverbale Kommunikationsmuster ermöglicht es Ihnen:

  • die Sprache des Gegenübers besser zu verstehen
  • in der Sprache des jeweiligen Gegenübers zu kommunizieren und somit eine viel bessere Verständigung zu erzielen
  • Ausnahmen zu erkennen und entsprechend zu agieren.

Ich selbst bin während meines umfassenden Leitungsseminars (wo es um die Arbeit mit Erwachsenen ging) mit dieser Thematik in Berührung gekommen. Zurück in der Praxis entdeckte ich die gleichen Zusammenhänge in der Kommunikation von pädagogischen Fachkräften mit Kindern und erlebte, wie viel einfacher Situationen zu regeln sind, wenn man um die Unterschiede weiß!

Online-Seminare

Modul VII – Der kleine Unterschied und seine Folgen für die Kommunikation

DatumKursnr.Preis
02. und 03.09.2021VII-4-2021140 € zzgl. gesetzl. USt.
08. und 09.11.2021VII-5-2021140 € zzgl. gesetzl. USt.