Modul V

Die Pädagogen als lebendiges Vorbild

Kinder lernen die Regeln für das Zusammenleben in ihrer Gemeinschaft zu einem sehr großen Teil durch Beobachtung: Wie reagieren Menschen in bestimmten Situationen? Wie gehen sie mit anderen Menschen oder Lebewesen um? Wie handhaben sie diesen oder jenen Gegenstand? Wie lösen sie dieses oder jenes Problem? Später wird das Beobachtete in eigenes Handeln und auf ähnliche Situationen übertragen.

Da Kinder IMMER beobachten, nehmen sie auch jene Verhaltensweisen oder Handhabungen als modellhaftes Beispiel auf, die wir ihnen gar nicht vermitteln wollten. Sie setzten das Beobachtete später um und geben damit wiederum anderen Kindern ein Beispiel. Schnell vervielfältigt sich das ungünstige Verhalten und ist nur mit großem Energieeinsatz wieder „einzufangen“.

Doch ewiges Leitbild sein zu müssen, belastet pädagogische Fachkräfte. Manche entwickeln gar eine Abneigung gegen musterhaftes Verhalten und stellen sich die Frage, wo sie als „normaler“ Mensch bleiben.

Dieses Modul wird Ihnen neue Motivation verschaffen! Wir betrachten gemeinsam:

  • die wichtigen Aspekte des Lernens am Modell
  • die Energieersparnis, die das Lernen am gewünschten Vorbild mit sich bringt
  • die positiven Auswirkungen auf das einzelne Kind
  • die Harmonisierung der Gruppensituation insgesamt
  • wo Sie als „normaler“ Mensch bleiben 🙂

Es geht nicht darum,

Kinder nach eigenem Vorbild zu formen,

sondern ihnen ein gutes Beispiel

für ihren Selbstaufbau anzubieten.

Online-Seminare

Modul V – Die Pädagogen als lebendiges Vorbild

DatumKursnr.Preis
04. und 05.02.2021V-2-2021140 € zzgl. gesetzl. USt.
19. und 20.04.2021V-3-2021140 € zzgl. gesetzl. USt.
05. und 06.07.2021V-4-2021140 € zzgl. gesetzl. USt.