Modul I

Streit schlichten mit Kindern

Pädagogische Fachkräfte helfen beinahe täglich, kleinere und größere Konflikte zwischen den Kindern aufzulösen. Neben vielen Situationen, die ruhig und gelassen geklärt werden können, gibt es auch solche, die eine schnelle Reaktion erfordern, um zum Beispiel die weitestgehende Unversehrtheit von Personen und / oder Gegenständen sicherzustellen.

In diesen Situationen ist es weitaus schwieriger, gelassen zu bleiben. Der Beschützerinstinkt und das Gerechtigkeitsempfinden von Fachkräften werden hier massiv angesprochen und manchmal kommt es bereits auf dem Weg zu den beteiligten Kindern zu einer Urteilsbildung. Eine neutrale Aufklärung des Konfliktes wird dadurch deutlich erschwert.

Zusätzlichen Ärger rufen folgende drei Verhaltensweisen von am Konflikt beteiligten Kindern hervor:

  • eins der Kinder rennt weg, noch bevor Sie ganz da sind,
  • eines der Kinder verteidigt sich bereits lautstark bei Ihrem Herannahen,
  • ein anderes senkt den Kopf und beteiligt sich nicht an der Aufklärung.

Was dahinter steckt erfahren Sie in diesem Modul, sowie:

  • welch großes Potential Konflikte als Entwicklungschance bergen,
  • wie Sie Bewertungen vermeiden und neutral bleiben,
  • welche Techniken bei der Auflösung schwieriger Situationen helfen,
  • wie Sie eine unkontrollierbare Stressreaktion vermeiden,
  • wie Sie dem Kind aus einer solchen am besten heraushelfen,
  • wie Sie den Kindern bei der Streitschlichtung beistehen, ohne ihnen die Lösung abzunehmen und
  • wie sich ernst gemeinte Entschuldigungen entwickeln.

Das Ziel ist, Konflikte als Chance zu sehen und die beteiligten Kinder urteilslos zu begleiten.

Online-Seminare

Modul I – Streit schlichten mit Kindern

Jedes Thema ist separat buchbar und verpflichtet nicht zur Teilnahme an anderen Modulen.

DatumKursnr.Preis
17. und 18.01.2022I-6-2022140 € zzgl. gesetzl. USt.

Teilnehmerstimmen:

Liebe Frau Ringe!

Ich möchte Ihnen gerne zurückmelden das Ihre beiden Fortbildungen (Streit schlichten & Kinder im Widerstand) sich sehr positiv auf meine Arbeit mit den Kindern auswirken. Ich habe schon viele z. T. auch schwierige Situationen bzw. Konflikte nach ihrem Ansatz gelöst und bin immer wieder erstaunt, wie gelöst sowohl die Kinder als auch ich aus der Situation gehen. Selbst meine Kolleginnen haben mir dies schon positiv zurückgemeldet. 

Nochmal ein großes Dankeschön & alles Gute